Archive for Oktober, 2010

Tempo: Für laufende Nasen

Freitag, Oktober 29th, 2010
Die Nazis vom Bergischen Land bis Essen planen mit tatkräftiger Unerstützung von Axel Reitz am 30.10. einen Aufmarsch in Velbert. Die Mobilisierung dazu ging zumindest im Herzen Elberfelds gründlich in die Hose…
„Du kannst dich kleiden, wie du willst – doch braune Scheiße stinkt.
Für dich bin ich die rote Flut – und ich will daß du versinkst…“

La Resistance – Kein Platz
(mehr …)

Bundeswehreinsatz beim Castortransport diesen November *UPDATE*

Mittwoch, Oktober 27th, 2010

Wie die Bürgerinitiative Lüchow-Dannenberg berichtet, werden beim bevorstehenden Atommülltransport Anfang November im Wendland nichtnur 16.500 Polizist_innen für ‚Recht und Ordnung‘ und vermutlich auch für einige Gefangene, Velertzte wenn nicht sogar Tote sorgen. Wie nun bekannt wurde, hat das Innenministerium Niedersachsen und das Innere Bundesministerium bei der Bundeswehr ein Amtshilfe-Gesuch eingereicht, welches auch bestätigt wurde.

Wie das Innenministerium nun bekannt gab, beschränke sich die Amtshilfe der Bundeswehr ’nur‘ auf die Bereitstellung von Bundeswehrinfrastruktur zur Unterbringung der Tausenden herangekarrten Polizist_innen.

(mehr …)

Das Wendland im Zeichen der Repression

Dienstag, Oktober 26th, 2010

Es ist schon bemerkenswert, was im Vorfeld des für den 5.11. geplanten Atommülltransport alles geschiet. Scheinbar hat unser Staat mächtig Schiss vor dem Transport, was  zuerst durch die Aussagen der Polizei-Gewerkschaftler_innen deutlich wurde.

(mehr …)

Stand der Dinge in Velbert-Neviges: Nazi-Demo (noch) Verboten

Montag, Oktober 25th, 2010

Für den 30. Oktober 2010 haben der neonazistische NPD Kreisverband Mettmann/Düsseldorf sowie „freie Kameradschaftsmitglieder“ aus der Umgebung eine Demonstration unter dem Motto „Multikultur ist sozialer Krieg – gegen Gewalt und Überfremdung – Kriminelle Ausländer raus“ am Bahnhof des Velberter Stadtteils  Neviges angemeldet – per Bahn oder Auto ca. 30 Minuten von Düsseldorf, Essen oder Wuppertal entfernt. Diese Demonstration, die laut unseren Einschätzungen zum Bahnhof  Neviges-Rosenhügel gehen sollte, wurde jetzt erst einmal polizeilich untersagt.  Anmelder Axel Reitz jedoch klagt vor dem Verwaltungsgericht gegen die Polizeientscheidung, zur Zeit  nur eine stationäre Kundgebung am Bahnhof Rosenhügel abhalten zu dürfen. Bei einem Klagesieg der Nazis vor Gericht würde die Gegenkundgebung am Busbahnhof in Neviges nicht gestattet.

(mehr …)

Auf zum Protest!

Sonntag, Oktober 24th, 2010
27. Oktober 2010
19:00bis22:00

Tag-X steht unmittelbar bevor! Ab kommenden Mittwoch werden der Busbahnhof, die Straße am Busbahnhof sowie am Stadtpark (Teil der Montanusstr.) für die bevorstehenden ‚Sanierungsarbeiten‘ gesperrt werden. Was sich dahinter verbirgt ist nicht Geringeres als der symbolische Baubeginn des verhassten ‚WupperWandels‘!

Wir rufen die gesammte Bevölkerung, alle Parkschützer_innen und Freund_innen des Stadtparks, die linksautonome Szene, alle Umweltaktivist_innen sowie alle befreundeten Gruppen dazu auf, uns ab Mittwoch zu unterstützen!

  • Es gilt den Park zu schützen und den kapitalistischen Zeitgeist in die Knie zu zwingen!
  • Es gilt Proteste aus der bürgerlichen Mitte zu organisieren und diese Proteste gleichzeitig vor der Instrumentalisierung der rechstpopulistischen Sekte „pro Leichlingen“ zu schützen!
  • Es gilt Solidaritaet mit den zahllosen Verletzten von Stuttgart 21 durch umso entschlossene Proteste kundzutun!
  • Es gilt demokratische Grundzustaende wiederherzustellen und dabei den korruptem Kontrollwahn des Regimes zu brechen!
  • Es gilt den Willen der Bürgerschaft gegenüber dem Regime, den Lobbys und dem Kapital durchzusetzen!

Wir sehen dies als unsere legitime Pflicht oder zivile Courage und somit als unumgaenglich an! Wir solidarisieren uns mit allen und jede_r_m, der/dem die Sache ernst ist. Niemand wird von uns ausgegrenzt werden im Vorfeld!

Zuerstmal liefern wir etwas Karten- und Anschauungsmaterial:

Übersicht

  • Der rot markierte Berreich ist ab Mittwoch gesperrt, dort wird gebaut werden.
  • Den grün markierte Berreich ist der Ersatzbusbahnhof für die Bauphase.
  • Punkt (1) markiert den Infopunkt.
  • Die Polizeiwache ist ebenfalls verzeichnet. Direkt gegenüber ist eine Filliale der Kreissparkasse Köln/Bonn.

Weg vom Bahnhof in den Stadtpark

(1) markiert den Leichlinger Bahnhof. Dort haellt die RB 48 aus Richtung Köln und Wuppertal.

(2) ist der Infopunkt auf dem Spielplatz am Stadtpark.

Die rote Route ist einfach, wir raten diese zu nehmen, sollte Mensch sich nicht in Leichlingen auskennen.

Die grüne Route ist ein Schleichweg, der auch etwas Zeit einsparrt.

Der Infopunkt im Stadtpark wird jeden Tag sporadisch Besetzt sein. Alternativ bieten wir euch noch Infotelefon und W@P-Ticker an.

Infotelefon: 0178-6672598

W@P: In Arbeit

Einen EA gibt es auch, diese wird allerdings nur bei Bedarf aktiviert.

Solidaritaet mit den Opfern von Stuttgart 21!

Übermorgen finden an allen Bahnhöfen in Deutschland um 19Uhr ‚Schwabenstreiche‘ statt. Wir solidarisieren uns mit dieser Aktion und haben auch etwas vorbereitet.

Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns den Stadtpark klaut!

Halloween Kiezsports Festival in Velbert Neviges 30.10.2010 10Uhr Bahnhof Neviges

Donnerstag, Oktober 21st, 2010

Kiezsportler_innen aufgepasst! Die offen nationalistische NPD laedt für den 30.10. ab 10Uhr zusammen mit einigen Kammeradschaften zum großen Halloween-Kiezsports-Festival nach Velbert Neviges!

(mehr …)

Schottern für die Zukunft

Mittwoch, Oktober 20th, 2010

Noch knapp 3 Wochen, dann geht es auf ins Wendland. Am Wochenende des 6. November soll im Endlager in Dannenberg wieder der atomare Schrott einrollen. Wir befinden uns zur Zeit in der Vorbereitung auf dieses Wochenende und wollen hiermit mal ein Paar Infos verbreiten!
(mehr …)

30.10.2010 | 10 Uhr | Velbert Neviges Bahnhof | Nazi Aufmarsch stoppen!

Donnerstag, Oktober 14th, 2010
30. Oktober 2010
10:00

Seit einiger Zeit verstärken Nazis in unserer Region wieder ihre menschenverachtenden Aktivitäten. Nach Wuppertal-Vohwinkel haben sich die Nazis für den 30. Oktober 2010 jetzt Velbert-Neviges als öffentlichen Aktionsort ausgesucht. In Velbert konnten sich ungestört langjährige Nazistrukturen etablieren, die sich rund um die untalentierten Nazimusiker sammeln konnten.

(mehr …)

30.10.2010 – Neviges bleibt Nazifrei!

Samstag, Oktober 9th, 2010

Am 30. Ok­to­ber 2010 wol­len die neo­na­zis­ti­sche NPD und „Freie Ka­me­rad­schaf­ten“ am Vel­bert-​Ne­vi­ge­ser Bus­bahn­hof unter dem Titel „Mul­ti­kul­tur ist so­zia­ler Krieg – Gegen Ge­walt und Über­frem­dung! Kri­mi­nel­le Aus­län­der raus!“ auf­mar­schie­ren. In ihrem im In­ter­net ver­brei­te­ten Auf­ruf zur De­mons­tra­ti­on het­zen die Neo­na­zis gegen an­geb­li­che deut­schen­freie Stadt­tei­le in Vel­bert, Ge­walt­ex­zes­se und Kri­mi­na­li­tät aus­län­di­scher Ju­gend­ban­den im Her­ming­haus­park und die Über­frem­dung vor­al­lem deut­scher Klein­städ­te. Es sei an der Zeit, „daß der na­tio­na­le Wi­der­stand auch in Vel­bert auf die Stra­ße geht“.

(mehr …)

Wir haben heut nicht Geburtstag! Der Alptraum wird 20

Sonntag, Oktober 3rd, 2010

Deutschland, du Alptraum!